Für uns waren alle WP‘s fast komplett neu. Von der Charakteristik war für jeden Geschmack was dabei: Schotter, schnelle Landstraßen-Stücke, verwinkelte Abschnitte. Super! Auch wenn die sehr schnellen Abschnitte weder für unser Auto noch für mich was sind 😶

In WP 4 haben wir kurz für eine gelbe Flagge gesorgt, als sich beim Runterschalten an einem engen Abzeig kein Gang mehr einlegen ließ. Ob sich da das Schaltgestänge verbogen hat oder ob wir einen Stein vom Schotterstück eingeklemmt hatten, werden wir noch rausfinden.

Aufschrieb erstellen und nach Gebetsbuch fahren hat prima geklappt. Mein fahrerisches Talent hat unter der langen Pause deutlich gelitten. Mir fehlt die Praxis. Es ist aber noch alles heil und Jessie findet es ausreichend flott. Also sie findet das… 😉

Leider konnte das Retro-Feld WP 5 und WP 6 wegen Unfällen nicht mehr in Wertung fahren. Als bekennende Lichtschranken-Schussel hätten wir dort noch eine Chance gehabt, unsere Platzierung zu verbessern. Aber Spaß hatten wir trotzendem genug!

Vielen Dank an den Veranstalter MSC Wächtersbach/Hesseldorf und die vielen, vielen, vielen Helfer!! Und ganz besonders cool waren die kleinen Gruppen von Fans im Vogelsberg, die auf den Verbindungsetappen mit Grillwurst und Bierchen am Straßenrand jedem Teilnehmer applaudiert haben. Hammer!!

Ganz toll fanden wir die persönliche, seelisch-moralische Unterstützung von unseren Freunden, die uns via Social Media und WhatsApp die Daumen gedrückt haben oder sogar vor Ort dabei waren. Danke, Leute 😘